« previous case study back to case studies next case study »

Hannah Zipprich
Clinica Antofagasta, Antofagasta, Chile

Clinical interest: General surgery

“Für Medizinstudenten bietet sich das praktische Jahr (PJ) für einen längeren Auslandaufenthalt geradezu an. Die bürokratischen Hürden sind zwar hoch, aber es ist lange nicht so kompliziert zu organisieren wie die Anerkennung von allen Scheinen aus einem oder zwei „regulären“ Auslandssemestern. Famulaturen hingegen kann man gut in deutschen Kliniken ableisten, die nicht der eigenen Hochschule zugehörig sind (was im PJ viel aufwendiger ist). Daher habe auch ich mich für ein Auslandstertial entschieden und mein chirurgisches PJ-Tertial von August bis November 2010 in Valparaíso, Chile abgeleistet.”

Sign up or Log in here to view the full case study

« previous case study back to case studies next case study »