« back

Wie erkläre ich einer ausländischen Uni oder Klinik, was eine Famulatur ist?

Wenn du ein Auslandspraktikum machen willst, stehst du oft vor dem Problem, wie den ausländischen Krankenhäusern und/oder Universitäten das deutsche Medizinsystem zu erklären. Viele können mit der Idee einer Famulatur oder eines Praktischen Jahres nichts anfangen. Oft kennen sie nur final year electives, die sich allerdings auch eklatant vom deutschen PJ unterscheiden. Famulaturen können sie jedoch noch weniger einordnen. Oft liegt dies auch daran, dass in manchen Ländern schon während des Studiums mehr praxisorientiert gearbeitet, dafür weniger theoretisches Wissen vermittelt wird.

Im Folgenden geben wir euch ein paar Tipps, auf was ihr bei einem Anschreiben für ein Auslandspraktikum achten müsst:

Das A und O deiner Anfrage: Nenne deutlich, an welchem Punkt deiner Ausbildung du dich befindest, da zu viele unterschiedliche Begriffe für die deutsche Famulatur kursieren und viele Länder (darunter auch die gesamten angelsächsischen) eine Famulatur nicht kennen. Begriffe, die du dafür finden kannst, sind z. B. clinical elective (dies wird aber auch für das final year elective/PJ benutzt), medical traineeship, medical trainee after passing the examination in pre-clinical studies, practical clinical elective, medical visitation of a Hospital, clinical clerkship.

Da die meisten Länder diese Art des Medizinpraktikums nicht kennen, macht es Sinn, Ziele und Inhalte einer Famulatur zu erklären. So kann die Klinik abschätzen, welche Aufgaben mit der Annahme eines Famulus auf sie zukommen.

Hier ein paar Satzstücke, die zur Erklärung im Anschreiben mitgenannt werden sollten:

German medical student
in the 3rd, 4th or 5th year of study

German system has two types of clinical electives:
4 month elective; can be split into several parts, but each must last at least 30 days; can only be done after successful completion of the first exam (exam after the 2nd year of study, which is the clinical part); is usually done in the 3rd, 4th or 5th year of study (this 2nd part of study is completed by another exam)

(48 months elective: can only be done after the successful completion of the second exam; is done in the final year of study, which is usually in the 6th year of study)

Aims of the traineeship: to introduce the student to the routine of a hospital and make him/her familiar with medical activities; to give the student an insight into the daily duties of a doctor in a hospital

Possible tasks: history taking, taking part in case discussions, participate in ward rounds, observe operations

Requirements of the placement: only need to have a ward; student has to work under the supervison of a doctor; no financial expenditures from the hospital side are necessary

Mehr Infos allgemein zur Auslands-Famulatur und auf was du bei der Planung achten solltest, findest du auch in unserem Planungsleitfaden auf unserer Webseite. Folge einfach dem Link zur Webseite.

» go to website